Grünes Stadion in Potsdam-Babelsberg

das innovative Energieeffizienz-Konzept im „KarLi“

Die Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam hat sich das Ziel gesetzt, den lokalen Klimaschutz bis zum Jahr 2020 auszubauen und die Kohlendioxidemissionen in der Stadt ggü. 2005 um 20% zu senken. Der SV Babelsberg 03 als Betreiber des Karl-Liebknecht-Stadions möchte einen Beitrag zur Realisierung leisten und entwickelte gemeinsam mit seinen Partnern ein umfassendes Konzept für das innovative, nachhaltige, kostensparende Stadion der Zukunft.

„Das Karl-Liebknecht-Stadion gehört als reines Fußballstadion zweifellos zu den schönsten Arenen seiner Art und vermittelt Kiezgefühl pur.“ – babelsberg03.de

Damit dieses Gefühl auch für künftige Generationen von Fußballfans sowie alle Bewohner und Besucher Babelsbergs erhalten bleibt, möchte der SV Babelsberg 03 mit dem „Grünen Stadion Babelsberg“ soziale und gesellschaftliche Verantwortung beweisen.


„Grünes Stadion“ geht online

Mit dem 23. November 2017 ist das innovative Energieeffizienz-Konzept des Karl-Liebknecht-Stadions mit einer eigenen Homepage online gegangen. Das "Grüne Stadion" gibt es nun also auch online. Kontakt: info[at]gruenes-stadion.de


Alle News anzeigen